DAS KOMBINATORISCHE PROJEKT

“Zufällige Ereignisse” ist ein Filmprojekt, das sowohl den Computer als auch das Netz innovativ nutzt. Wir tun dies zum einen, indem wir eine Serie von algorithmischen Kombinationsmöglichkeiten bieten, um eine große Zahl von Variationen zu ermöglichen. Zum anderen laden wir Filmemacher, Filmstudenten, und Enthusiasten dazu ein, ihre eigenen Versionen per Hand zu editieren.

Jeder, der einen USB Speicherstick von “Zufällige Ereignisse” kauft, hat Zugang zum Projekt in höchstmöglicher Auflösung. Die Dateien selbst sind urheberrechtlich von Diego Bonilla registriert, aber ein Remix im rechtlichen Rahmen von Creative Commons “Attribution und Share-Alike” Lizenzen ist ausdrücklich erlaubt.

Es ist auch ausdrücklich erlaubt, “Zufällige Ereignisse” in Film Kursen zu nutzen, insbesondere wenn es hilft, ausgezeichnet geschnittene Versionen des Films verfügbar zu machen. So einfach die Handlung des Films ist, kann sie doch in bedeutend verschiedener Weise zusammengefügt werden, wohl mehr als wir es uns haben träumen lassen. Gelungene Remix Filme sollten dem “Zufällige Ereignisse” YouTube Kanal hinzugefügt werden. Die Einstellungen dieses Kanals sind so gesetzt, daßes jedem erlaubt ist, Videos der Playlist hinzuzufügen, so daß dieser Kanal unsere Spielwiese für vielfache Variation sein kann. Der “Zufällige Ereignisse” Kanal auf YouTube wird in regelmäßigen Abständen sortiert, um die erfolgreichsten Versionen zu betonen.

Wenn Sie den Film im Unterricht nutzen wollen oder mit Ihrem Kurs an diesem Projekt teilnehmen möchten (indem Sie ihren Studenten die Möglichkeit geben ihre eigene Version zu erstellen), dann füllen Sie bitte dieses Formular aus. In dem Fall können wir Ihnen die Dateien (ohne das Hauptprogramm) auf Anfrage zum Herunterladen zur Verfügung stellen (29 GB).

CREATIVE COMMONS LIZENZ UND AKKREDITIERUNG

Die Lizenzen für schöpferisches Gemeingut von Creative Commons sind rechtliche Dokumente, die uns Kreativen erlauben, unsere Rechte zu verwalten. Wenn Sie über diese Lizenzen im Allgemeinen lernen möchten, siehe hier. Die Mediendokumente für das Projekt “Zufällige Ereignisse” tragen eine (1) Attribution und (2) Share-Alike Lizenz, was bedeutet daß sie wiederverwendet und vermischt werden dürfen, solange zwei Bedingungen erfüllt sind:

(1) Die Schöpfer der Originaldateien müssen als solche erwähnt werden und (2) die aus Ihrer Arbeit resultierende neue Version muß ebenfalls die Attribution und Share-Alike Lizenzen tragen.

Der Grund hierfür ist, daß wir jede Art von Remix, die diese Geschichte innovativ wiedererzählt, unterstützen und auf anderer Leute Beiträge kollaborativ aufbauen. Wer also die Dateien von “Zufällige Ereignisse” für eine Variation verwendet, zeigt am Ende fünf Sekunden lang dieses Bild (BMP Format oder TIFF Format). Diese Zusammenarbeit erkennt die positiv kollaborative Natur des Projekts an.

INFORMATION ÜBER DIE DATEIEN

Die “Zufällige Ereignisse” Dateien folgen den folgenden Konventionen für Video, Ton, und Musik:

 

Maxi’s story

AO Pursuit 01 a.mov

AO Pursuit 01 a - ambience.mov

AO Pursuit 01 a - music.mov

 

Hal’s story

AO Quotidian 01 a.mov

AO Quotidian 01 - ambience.mov

AO Quotidian 01 - music

Die AO Abkürzung steht für den gesamten Film (“Accidental Occurrences”), der zweite Begriff zeigt die Handlung an, der dritte die Szenen-Nummer, und schließlich kommt auf Nummer 4 der Kanal (a, b, etc.), und falls es einen fünften Begriff nach einem Bindestrich gibt, bezeichnet er Ton oder Musik für diese bestimmte Szene.

Die Dateien haben die folgenden technischen Eigenheiten:

Video

          Enclosure: MOV

          Size: 1280 X 720 (1.0)

          Frame rate: 24 p

          Compressor: H.264

          Bit-depth: 24 bit,

          Data rate limit: 16,000 kbps

 

Audio

          Compression: Uncompressed

          Frequency: 48,000 hz

          Bit-depth: 16 bit

          Number of channels: Stereo

 

Gesamtgröße der Dateien: 29.31 GB

* Viele Szenen haben keine Musik oder klangliches Ambiente.

** Die Bezifferung der Szenen deutet eine Chronologie an, obwohl es auch Lücken gibt.